Lastminute Angebote

JETZT ANSEHEN

Willkommen auf der Insel Rügen

Ausflugsziele auf der Insel Rügen

Lernen Sie die Insel Rügen kennen

Hier möchten wir Ihnen ein paar ausgewählte Ausflugsziele auf der Insel Rügen etwas näher vorstellen. Natürlich geben wir auch gerne vor Ort weitere Informationen zu Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten oder touristische Unternehmungen wie

  • Angeln auf Rügen
  • Surfen
  • Reiten
  • Kutschfahrten von Putgarten zum Kap Arkona
  • Schiffsausflüge zu den Kreidefelsen
  • Rundflüge
  • Heilkopter-Rundflüge
  • Rad- und Wanderwege
  • Tauchen auf Rügen
  • Nationalpark Jasmund & Königsstuhl

Das Kap Arkona

Ca. 6km von der Ferienanlage entfernt

Auf dem zum nördlichsten Punkt der Insel Rügen verlaufenden Rad- und Wanderweg, erreichen Sie nach 6 km das Kap Arkona. Am Kap befinden sich zwei Leuchttürme, ein Peilturm, die slawische Jaromarsburg und einige touristische Gebäude (Restaurants, Bistros, Souvenirläden).

Beide Leuchttürme entstanden in der Backsteinbauweise. Der älteste davon wurde etwa 1827 erbaut und ein Jahr später in Betrieb genommen. Alle 3 Türme sind begehbar und bieten auf ihrer Aussichtsplattform einen herrlichen Panoramablick über die Ostsee und die Insel Rügen.

Die Hafenstadt Sassnitz

Ca. 23 km von der Ferienanlage entfernt

Die Hafenstadt Sassnitz mit reizvollem Flair alter Bäderarchitektur lädt zu Spaziergängen auf der längsten Außenmole Europas und der markanten Fußgänger-Hängebrücke ein, welche den Stadthafen mit dem Stadtzentrum verbindet.

Sassnitz erhielt 2012 den UNESCO-Weltnaturerbe-Titel für die reichhaltigen Buchenurwälder im Nationalpark Jasmund auf seinem Gemeindegebiet. Nordöstlich an die Kernstadt angrenzend beginnt die Kreideküste mit der Stubbenkammer und dem Königsstuhl.

Die Kreideküste und der international bekannte Königsstuhl sind schon seit jeher ein beliebtes Fotomotiv der Insel Rügen.

Von Sassnitz aus erreichen Sie den 118m hohen Königsstuhl über einen ca. 11 km langen Hochuferweg entlang der Kreideküste. Der Königsstuhl besitzt eine ca. 200m² große Besucherplattform und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Rügen. Vom Hochufer der Kreideküste genießen Sie einen tollen Ausblick auf die Kreideformation und die Ostsee.

Das Ostseebad Binz

Ca. 38km von der Ferienanlage entfernt

Binz ist das größte Ostseebad der Insel Rügen. Es liegt an der Ostküste von Rügen zwischen der Bucht „Prorer Wiek“ und dem „Schmachter See“.

Seit 1884 ist Binz Badeort und zieht seit jeher Touristen an seinen feinsandigen Ostseestrand. Das Ostseebad Binz besitzt eine 370m lange Seebrücke, eine Promenade zum Flanieren und einen 2003 errichteten Erholungspark am schmachter Seeufer – dem sogenannten ‚Park der Sinne‘.

Putbus

Ca. 45 km von der Ferienanlage entfernt

Die Stadt wurde im klassizistischen Baustil am Reißbrett entworfen und errichtet. Ihr Namensgeber war Fürst Wille Putbus, der sie im Jahre 1810 gründete. Leider zeigte die DDR kein Interesse an sogenannten „Adelsbauten“. Das Schloss Putbus wurde 1962 schließlich abgerissen.

Dennoch erinnern heute viele eindrucksvolle Bauten wie der Marstall, die restaurierte Pergola, die Orangerie, die Häuser am Circus und das einzige Theater der Insel Rügen an fast vergessene Zeiten. Besonders erwähnenswert ist der Putbuser Park mit seinen 75 Hektar Landschaftspark und 8 Hektar Wildgehege, die Dam- und Rotwild unterbringen.

  • Die ehemalige Residenzstadt Putbus wird auch als Rosenstadt oder „Die weiße Perle“ in der Ostsee bezeichnet

Die Insel Ummanz

Ca. 30 km von der Ferienanlage entfernt (über Wittower Fähre)

Ummanz liegt zwischen den Inseln Rügen und Hiddensee und kann seit 1901 über eine 250m lange Brücke erreicht werden.

Die ca. 20km² große Insel ist besonders dünn besiedelt und wird seit jeher zur Schaffzucht und Nutztierhaltung genutzt. Die höchste Stelle der Insel Ummanz ist ca. 3m über dem Meeresspiegel.

Im Frühjahr und späten Herbst rasten Kraniche auf Ummanz und ziehen anschließend zu ihren Brut- bzw. Winterplätzen weiter

Besonders Radfahrer, Pferdefreunde, Reiter (Haflingerzucht) und Naturliebhaber mögen diese absolut ruhig gelegene Insel.

Hafen Wiek

Ca. 5 km von der Ferienanlage entfernt (über Wittower Fähre)

Wiek liegt etwa 5 Kilometer von der Ferienanlage entfernt.

Wiek grenzt im Westen an den Wieker Bodden, der im Westen durch die Halbinsel Bug von der Ostsee abgetrennt ist und so einen guten Naturhafen darstellt. Im Süden hat der Bodden eine schmale Verbindung zum Meer. Von Wiek aus gibt es einen regelmäßigen Fährverkehr zur Insel Hiddensee.

Die Insel Hiddensee

Ca. 30 km von der Ferienanlage zur Fähre nach Schaporde entfernt (über Wittower Fähre)

Insel Hiddensee, auch das „dat söte Länneken“ (das süße Ländchen) genannt, hat seine Ursprünglichkeit bewahrt. Alle größeren Waren werden mit Pferd und Wagen befördert. Und gerade solche Besonderheiten machen zusammen mit der urigen Natur den besonderen Flair der Insel aus. Hiddensee ist und war bevorzugte Sommerresidenz vieler Künstler (Elisabeth Büchsel, Asta Nielsen, Gerhart Hauptmann usw.).

Es gibt nur 4 Dörfer auf der Insel: Neuendorf, Vitte, Kloster und Grieben (der älteste Ort Hiddensees). Auf der Insel gibt es keinen motorisierten Verkehr. Lediglich der Arzt, ein Polizist und ein Elektriker dürfen die Ausnahme darstellen. Sehenswürdigkeiten sind die Dörfer der Insel, die um Ihre Grundstücke kaum Zäune haben, das bildschöne Heimatmuseum, das „Haus Seedorn“ (ehemalige Sommerresidenz Gerhardt Hauptmanns und jetzige Gerhardt Hauptmann-Museum) und die Inselkirche. Seit 1990 gehört die Insel Hiddensee zum „Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft“.

Reservieren Sie Ihren nächsten Urlaub schon heute!

… damit Ihr Lieblingsferienhaus schon gesichert ist!